Angebote zu "Richter" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Richter Fernsehen - Netflix - Youtube
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.11.2020, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Zur Fernsehhaftigkeit von On-Demand-Angeboten, Metabasis - Transkriptionen zwischen Literaturen, Künsten und Medien 58, Auflage: 1/2020, Autor: Richter, Christian, Verlag: Transcript Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Digitale Medien // Fernsehen // Medien // Medienästhetik // Medienwissenschaft // Netflix // On-Demand // Popkultur // Serialität // YouTube, Produktform: Kartoniert, Umfang: 372 S., 31 s/w Fotos, 12 Farbfotos, Dispersionsbindung, Seiten: 372, Format: 2.5 x 22.5 x 14.9 cm, Gewicht: 573 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
FABRICE RICHTER-REICHHELM & JOHN APART - Unplug...
15,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

FABRICE RICHTER-REICHHELM erlangte im Jahr 2018 durch seine erfolgreiche Teilnahme an der 8. Staffel von The Voice of Germany große mediale Aufmerksamkeit. Zuvor veröffentlichte er als Leadsänger und Songwriter der Band The Emma Project insgesamt drei Tonträger, spielte Tourneen durch Deutschland und Europa und schrieb u.a. den Titeltrack zum Kinofilm Fucking Berlin. Als Solokünstler machte er im Jahr 2017 unter dem Pseudonym MIO auf sich aufmerksam und veröffentlichte seine Debüt EP Transformation. Fabrice ist Singer, Songwriter und Musikproduzent aus Berlin und lebt die Musik. Seine ehrlichen und authentischen Texte verbinden sich mit seinen Kompositionen zu einem positivem Lebensgefühl.In seinem aktuellem Album ?PIONIER? spiegeln sich Fabrice? Reisen mit allen Höhen und Tiefen wieder. Vom Songwriting über Arrangements bis zur Produktion führt das Konzeptalbum den Hörer von urbanem Spirit Berlins in die Weiten dieser Welt ohne dabei an Tiefgang zu verlieren. Von der ersten Sekunde lässt Fabrice mit seinen Texten den Hörer tief in seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft blicken. In ?Pionier? treffen Fernweh und Aufbruch mit dem Heimkommen und im hier und jetzt ankommen, wie ein Feuerwerk aufeinander. Der perfekte Soundtrack für den Roadtrip des Lebens.Highlights?Mehr als 6 veröffentliche Tonträger als Künstler und Produzent?Viertelfinalist der 8. The Voice of Germany Staffel 2018?Komponist des Titeltracks zum Kinofilm ?Fucking Berlin??Airy (New Years Eve) - 120.000 Streams (Spotify) // 44.500 Views (YouTube)?Emma Project: 2584 Monatliche Hörer (Spotify)?Album Release Konzert in ausverkaufter Columbiahalle (3.500 Gäste)?Sponsoring Deal mit Canton, Q:emm und Laserline Berlin?Headliner Show bei Jugend trainiert für Olympia / Max-Schmeling Halle Berlin 2020JOHN APART?Es sollte ein Band?Name? sein, ein Vor- und Nachname.?Apart, nach Duden auch ?unkonventionell, originell, smart?. Das sind die Attribute die den Klang und das Auftreten des Popduos aus Potsdam beschreiben. Maximilian Sterr (26) und Felix Noster (26) sind das kreative Gerüst und das Herz des Projekts, welches seit 2009 besteht.Im Juli 2013 veröffentlichten John Apart ihr erstes Album ?Das war nicht geplant?, damals noch zu dritt. Seit einer Neuformation im Herbst 2014 sind Sterr und Noster zu Zweit unterwegs. Ihre EP II erschien am 19. Juni 2015. Derzeit produzieren John Apart ihr drittes Album.Im ?Corona-Jahr? 2020 waren die beiden nicht unaktiv. Ganz im Gegenteil. Für die MAZ spielten die beiden ein Rooftop-Konzert auf dem Haus der Druckerei in Potsdam, es folgten kleine Picknickkonzerte z.B. am Schloss Ribbeck und ein Streaming-Konzert aus dem Potsdamer Waschhaus. Jetzt tourt John Apart mit Fabrice Richter-Reichhelm auf der ?Hauptsache Zusammen? ? Tour und spielt wunderschöne Unplugged- und Akustik-Sessions.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
The Land: Monsters: A LitRPG Saga (Chaos Seeds,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The eighth novel of the internationally acclaimed Chaos Seeds saga.A mesmerizing tale reminiscent of the brutality of Goblin Slayer and the majesty of Game of Thrones.Audible's Customer Favorite of the Year! Number one audiobook 2017.Welcome my friends! Welcome...to “The Land"!The battle of the dead was won, but at a great cost. Sion, leader of the Mist Village, was left with only pain and regret as Richter was claimed by the abyss. What no one but the abandoned chaos seed knows is that he narrowly avoided the curse of the lich Singh, a curse that still hangs above his head. Now, surrounded by miles of darkness and tons of crushing rock, Richter has to find his way back into the light. The only problem is that this monster of a man is being pursued by monsters, a demon, and his own foolish choices. Faced with all the dangers of the deep dark, what will Richter say when the buried horrors of The Land come a calling and asked if he's paid his dues? Well he'll look right back, stare that horror in the eye, and say, "Yes sir, the check is in the mail!" Welcome back my friends! Welcome back...to The Land! PS - Gnomes still rule!Please like Aleron on FB. He also does almost weekly giveaways of shirts, signed books, and other loot! Facebook author page: facebook.com/LitRPGbooks  Also, please contact Aleron. He loves hearing from people! This is his contact info:  Website: LitRPG.com Email: Richter@LitRPG.com Instagram and Twitter: @LitRPGBooks Amazon author page: amazon.com/author/www.litrpg.com Patreon: patreon.com/AleronKong Forum: forum.litrpg.com Newsletter: litrpg.com/newsletter Blog: litrpg.com/litrpgblog/ YouTube: youtube.com/c/LitRPG 1. Language: English. Narrator: Nick Podehl. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/197245/bk_acx0_197245_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Was wir lesen sollen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein- und Hinführungen - S. Neuhaus / U. Schaffers: Was wir lesen sollen. Fragen der Kanonbildung und der Wertungskompetenz am Beginn des 21. Jahrhunderts - S. Löffler: Was gilt heute in der Literatur? Der literarische Kanon im post-kanonischen Zeitalter - Kanontheorie und Kanongeschichte(n) - S. Neuhaus: Orientierung und Kontingenz. Variablen des Diskurses über literarische Wertung und Kanonbildung - V. Ladenthin: Plädoyer für die Hochkultur - O. Ruf: Welche Theorie sollen wir lesen? Kittler im Kanon-Spiegel - I. Nover: "Snuff This Book!" - Skandalisierung und Autorinszenierung - I. Meinen: Eine Ästhetik des Ekels. Körperflüssigkeiten und Popliteratur - B. Dessein: "In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister". China und die politisch-gesellschaftliche Lage des Schriftstellers - Kanonpraxis heute - H. Arend: Die Literaturförderung des Literarischen Colloquiums Berlin am Beispiel von Sasa Stanisic - Kommerzialisierter Literaturbetrieb versus ästhetische Qualität? Oder: Sind arme Poeten die besseren Schriftsteller/-innen? - D. Moser: "Die Blechtrommel ist zu lesen." Lesegruppen (Reading Groups) und der Kanon - R. Giacomuzzi: Die Veränderung des Kanons durch die digitalen Medien oder: Formen der literarischen Wertung im Internet - N. Glasenapp / T. Rouget: ,BookTube' - Digitale Literaturkritik auf YouTube - H. Kellermann / G. Mehling / M. Rehfeldt: Wie bewerten Laienrezensenten? Ausgewählte Ergebnisse einer inhaltsanalytischen Studie - G. Rösch: Volk mit (zu vielen) Büchern. Was die Deutschen in den Bücherschrank stellen, während Grass und Walser schreiben - Kanon in Schule und Universität - L. Bluhm: Was wir lesen sollen ... Unmaßgebliche Überlegungen zu Kanon und literarischer Wertung heute und morgen - U. Schaffers: Weltliteratur in der Schule. Fragen zu Konzeption und Kanon - K. Maiwald: Das "Was" ist nicht entscheidend. Zu den (Re-)Kanonisierungstendenzen im Zuge der Kompetenzorientierung und der Standardisierung des Umgangs mit Literatur - C. Dawidowski: Aushandlungsprozesse über literaturbezogene Werte im Literaturunterricht der Oberstufe. Anlage und erste Ergebnisse einer Studie - T. Zabka: Werturteile, Emotionen und Lektüremodi in der gymnasialen Oberstufe und ihre Relevanz für den Lektürekanon - L. Bluhm: Welche Populärliteratur ist (noch) populär? Eine nicht repräsentative Umfrage unter Studierenden zur Populärliteratur des 19. Jahrhunderts - J. Mikota: Salah Naouras Kinderroman Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums: Ein Roman für die Schule? - Kanonische Lektüren - N. Mecklenburg: Ein jugendlicher Außenseiter zwischen Kriminalität und Gewissen: Zur Gegenwärtigkeit des alten Kanon-Werks Die Judenbuche von Droste-Hülshoff - V. Ladenthin: Warum man heute Friedrich Dürrenmatts Roman Der Richter und sein Henker lesen sollte - J. Holzner: Ein lesenswertes Werk, diskreditiert für alle Zeit? Franz Tumler: Volterra - U. Milevski: Zwischen Lust und Unlust, Wahrheit nackt zu präsentieren. Helmut Kraussers Novellistik als Lektüreempfehlung für das 21. Jahrhundert - M. Braun: Kanonisierung in der Gegenwartsliteratur. Uwe Tellkamps Wenderoman Der Turm (2008) als Opusphantasie - M. Hellström: Mit sinnlicher Genauigkeit - Tomas Tranströmer, Nobelpreis für Literatur 2011

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
FERNSEHEN - NETFLIX - YOUTUBE
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie viel altes Fernsehen steckt in Netflix und YouTube?Um ihre ästhetischen und strukturellen Ähnlichkeiten zum Fernsehprogramm aufzudecken, analysiert Christian Richter ausführlich mediale Inszenierungen von Netflix und YouTube. Die Schlagworte »Flow«, »Serialität«, »Liveness« und »Adressierung« dienen dabei als zentrale Orientierungshilfen. Antworten liefern etablierte Fernsehtheorien ebenso wie facettenreiche und triviale Beispiele. Diese reichen vom ZDF-Fernsehgarten und alten Horrorfilmen über den SuperBowl und einsame Bahnfahrten durch Norwegen bis zu BibisBeautyPalace und House of Cards. Am Ende schält sich ein Zustand von FERNSEHEN heraus, der als eine neue Version aufgefasst werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Was wir lesen sollen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein- und Hinführungen - S. Neuhaus / U. Schaffers: Was wir lesen sollen. Fragen der Kanonbildung und der Wertungskompetenz am Beginn des 21. Jahrhunderts - S. Löffler: Was gilt heute in der Literatur? Der literarische Kanon im post-kanonischen Zeitalter - Kanontheorie und Kanongeschichte(n) - S. Neuhaus: Orientierung und Kontingenz. Variablen des Diskurses über literarische Wertung und Kanonbildung - V. Ladenthin: Plädoyer für die Hochkultur - O. Ruf: Welche Theorie sollen wir lesen? Kittler im Kanon-Spiegel - I. Nover: "Snuff This Book!" - Skandalisierung und Autorinszenierung - I. Meinen: Eine Ästhetik des Ekels. Körperflüssigkeiten und Popliteratur - B. Dessein: "In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister". China und die politisch-gesellschaftliche Lage des Schriftstellers - Kanonpraxis heute - H. Arend: Die Literaturförderung des Literarischen Colloquiums Berlin am Beispiel von Sasa Stanisic - Kommerzialisierter Literaturbetrieb versus ästhetische Qualität? Oder: Sind arme Poeten die besseren Schriftsteller/-innen? - D. Moser: "Die Blechtrommel ist zu lesen." Lesegruppen (Reading Groups) und der Kanon - R. Giacomuzzi: Die Veränderung des Kanons durch die digitalen Medien oder: Formen der literarischen Wertung im Internet - N. Glasenapp / T. Rouget: ,BookTube' - Digitale Literaturkritik auf YouTube - H. Kellermann / G. Mehling / M. Rehfeldt: Wie bewerten Laienrezensenten? Ausgewählte Ergebnisse einer inhaltsanalytischen Studie - G. Rösch: Volk mit (zu vielen) Büchern. Was die Deutschen in den Bücherschrank stellen, während Grass und Walser schreiben - Kanon in Schule und Universität - L. Bluhm: Was wir lesen sollen ... Unmaßgebliche Überlegungen zu Kanon und literarischer Wertung heute und morgen - U. Schaffers: Weltliteratur in der Schule. Fragen zu Konzeption und Kanon - K. Maiwald: Das "Was" ist nicht entscheidend. Zu den (Re-)Kanonisierungstendenzen im Zuge der Kompetenzorientierung und der Standardisierung des Umgangs mit Literatur - C. Dawidowski: Aushandlungsprozesse über literaturbezogene Werte im Literaturunterricht der Oberstufe. Anlage und erste Ergebnisse einer Studie - T. Zabka: Werturteile, Emotionen und Lektüremodi in der gymnasialen Oberstufe und ihre Relevanz für den Lektürekanon - L. Bluhm: Welche Populärliteratur ist (noch) populär? Eine nicht repräsentative Umfrage unter Studierenden zur Populärliteratur des 19. Jahrhunderts - J. Mikota: Salah Naouras Kinderroman Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums: Ein Roman für die Schule? - Kanonische Lektüren - N. Mecklenburg: Ein jugendlicher Außenseiter zwischen Kriminalität und Gewissen: Zur Gegenwärtigkeit des alten Kanon-Werks Die Judenbuche von Droste-Hülshoff - V. Ladenthin: Warum man heute Friedrich Dürrenmatts Roman Der Richter und sein Henker lesen sollte - J. Holzner: Ein lesenswertes Werk, diskreditiert für alle Zeit? Franz Tumler: Volterra - U. Milevski: Zwischen Lust und Unlust, Wahrheit nackt zu präsentieren. Helmut Kraussers Novellistik als Lektüreempfehlung für das 21. Jahrhundert - M. Braun: Kanonisierung in der Gegenwartsliteratur. Uwe Tellkamps Wenderoman Der Turm (2008) als Opusphantasie - M. Hellström: Mit sinnlicher Genauigkeit - Tomas Tranströmer, Nobelpreis für Literatur 2011

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot